Weihnachtsmarkt November 2019

Nachricht 30. November 2019
Gottesdienst Weihnachtsmatkt 2019
Gottesdienst beim Pfarrhaus (Foto: L. Heinke)

Schon für 2018 waren Planungen für den  Weihnachtsmarkt in Groß Lengden angelaufen, aber am Ende erwies sich die Vorbereitungszeit als zu knapp. Dafür konnte dann 2019 das Vorbereitungsteam, allen voran Martina Stietenroth, auf die Vorüberlegungen zurückgreifen und nach mehreren Vorbereitungstreffen für den 30. November 2019 den Groß Lengder Weihnachtsmarkt ankündigen.

Natürlich waren schon am Tag vorher viele Helferinnen und Helfer gekommen, um mit anzupacken: Freiwillige Feuerwehr, Gesangverein und Kirchenvorstand leisteten zusammen mit weiteren Freiwilligen ganze Arbeit. So waren wesentliche Dinge bereits aufgebaut, als am Samstagvormittag schon vor dem verabredeten Termin um 11.00 Uhr wieder fleißige Hände die Tische und Stühle stellten, den Backofen anheizten, alles für die Verköstigung vorbereiteten, die Tombola aufbauten, Lichter verteilten etc. .

Der Weihnachtsmarkt wurde offiziell um 14:00 Uhr mit einem gut besuchten Gottesdienst im Freien eröffnet, den Pastorin Dr. Wegener stimmungsvoll und themenbezogen zu gestalten wusste.

Tombola Weihnachtsmarkt 2019
Bei der Tombola ist es voll (Foto: L. Heinke)

Das Wetter war großartig und von Anbeginn an war stets reger Betrieb auf dem Gelände. Die Jugendfeuerwehr hatte einen Infostand aufgebaut und Konfirmandinnen und Konfirmanden verkauften die selbst gebundenen und dekorierten Adventskränze: Bereits am frühen Nachmittag lagen nur noch einige vorbestellte Exemplare auf den Tischen.

Die Jugendlichen brachten mit großem Erfolg die Lose für die Tombola unter die Leute, sodass es schon vor 16.00 Uhr bei späteren Besuchern lange Gesichter gab: Alle Lose ausverkauft. Die Preise waren zum Teil auch wirklich ausgefallen: Gutscheine für Massagen und für selbst gebackene Kuchen, zweimal einen Raummeter Brennholz , Nützliches für Haus und Garten, Bücher, Dekoartikel… Besonderen Anklang fand auch die "Tauschbörse", bei der der ein oder andere Gewinn noch seinen Besitzer wechselte.

Backofen Weihnachtsmarkt 2019
Gedränge beim renovierten Backhaus (Foto: L. Heinke)

 

 

Ein Highlight war sicherlich die wunderbar renovierte Backstube mit dem Holzbackofen. Nach einer Testphase bereits einige Zeit vor dem Weihnachtsmarkt, bei der es noch Schwierigkeiten gab, machte der Gesangverein dort nun einen großartigen Job: Pizza, Zuckerkuchen und Baguettebrote schmeckten ausgezeichnet, die Spendendosen wurden gerne gefüllt.

Weihnachtslieder singen (Foto: L. Heinke)

 

Inzwischen war es dunkel geworden, es brannte der Feuerkorb und überall leuchteten Kerzen. Das war die richtige Stimmung für Weihnachtslieder. Angestimmt und mit der Gitarre begleitet von Axel Laschke sangen viele Besucherinnen und Besucher die Lieder mit, ein Beamer projizierte die Texte auf eine Leinwand am Pfarrhaus.

Und natürlich war auch am Bratwurst- und am Glühweinstand durchgängig gut zu tun, bis um 18.45 Uhr die letzten Würstchen auf den Grill kamen und schnell vergeben waren.

Überblick Weihnachtsmarkt 2019
Der Weihnachtsmarkt hatte viele Besucher (Foto: L. Heinke)

 

 

 

 

 

Zwei Fragen blieben am Ende:

Kann man den Backofen nicht häufiger nutzen? – Darüber denken die Beteiligten im Neuen Jahr nach.

Gibt es nächstes Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt? – 2020 organisiert der Junggesellenverein Klein Lenden dort den Weihnachtsmarkt. Aber 2021 sind wir wieder dran ...